FF Eberschwang

Neue Atemschutzgeräte 2021

Am 19.05.2021 durften unser Atemschutzwart HBM Meingassner und AFK BR Bauchinger 3 neue Atemschutzgeräte in Empfang nehmen, da 3 alte Geräte vom RLFA ausgeschieden werden mussten.
Wir wechseln nun von Stahl- auf CFK-Flaschen, bekamen wieder analoge Manometer und 6 Stk. neue 2-Punkt Überdruckmasken. In den Geräten ist die Koppel bereits integriert, somit erspart man sich einen Gurt extra anzulegen.
Ein herzlicher Dank gilt der Gemeinde Eberschwang und allen unterstützenden Mitgliedern für die finanzielle Unterstützung! Somit können wir wieder mit aktuellen AS-Geräten unsere Einsätze bewältigen.

FF Eberschwang